Wenn alle lärmende Bewegung, alle Überlagerungen von Empfindungen, Wahrnehmungen, Impulsen durch Geräusche zurückweichen, tritt die Ruhe der Betrachtung ein.“

(Roger Willemsen)

Die Essenz der Achtsamkeit liegt in der Stärkung der Bewusstheit des Menschen. Bewusstheit bedeutet sich zu spüren und beobachtend wahrzunehmen. In der (Wieder-)Entdeckung von Empfindungen und dem Mut zur Begegnung mit den darin teils verborgenen Emotionen liegt ein hoher Wert. Die Erforschung dessen, was uns in diesem Moment bewegt und welch‘ einschränkende Kraft dabei unseren Gedanken zukommt, ermöglicht neue Wahlfreiheiten. In der Praxis kann Achtsamkeit dazu führen, sich mit gleichem Mut allen Dingen zuzuwenden und mehr Gelassenheit zu entwickeln. Mit jedem Augenblick, der gegenwärtig erlebbar wird, erhalten wir eine Einladung uns von einengenden Selbstbildern zu lösen. So können ungelebte Potenziale belebt werden, geleitet durch die Frage „was will ich mit meinem einen, kostbaren, wilden Leben“?

Achtsamkeit können Sie erfahren im Rahmen der MBSR-8 Wochen Kurse – nähere Infos hier.

Download PDF